1. Wetten auf den Gesamtsieger

Für alle Wetten auf Meisterschaften und Rennen gilt, dass die Wetten die Gültigkeit behalten, unabhängig davon, ob der Fahrer teilnimmt oder nicht.

2. Wetten auf die Meisterschaft

Die Wetten werden auf Basis des Punktestandes unmittelbar nach dem letzten Rennen der Saison abgerechnet, nachfolgende Überprüfungen haben keine Auswirkungen.

3. Allgemeine Regeln

Als Start eines Rennens gilt das Signal für den Beginn der Aufwärmrunde. Die Podiumspräsentation gilt als offizielles Ergebnis und alle nachfolgenden Überprüfungen haben keinen Einfluss auf die Abrechnung der Wetten. Wird ein Rennen abgebrochen und kein offizielles Ergebnis bekannt gegeben, werden alle Wetten für ungültig erklärt.

4. Vergleichswetten

Fahrer vs. Fahrer: Für den Fall, dass keiner der beiden Fahrer das Rennen beendet, wird die Anzahl der komplett absolvierten Runden für die Abrechnung der Wetten verwendet. Wenn beide Fahrer die gleiche Anzahl an vollen Runden absolviert haben, werden alle Wetten für ungültig erklärt. Beide Fahrer müssen das Rennen starten, damit die Wetten gültig sind (auch von der Boxengasse aus).

5. Spezialwetten

Für Fahrer-Spezialwetten, wie beispielsweise „An welcher Position beendet [Fahrer X] die Saison?“, gilt, dass der Fahrer bei 15 Rennen der Saison starten muss, damit die Wetten gültig sind.

6. Gewinnende Nationalität

Dieser Wettmarkt wird auf Basis der Nationalität des offiziellen Gewinners des Rennens gemäß der endgültigen FIA-Rangliste abgerechnet.

7. Fahrer beendet das Rennen

Alle Wetten werden bei der Bekanntgabe des offiziellen Rennergebnisses abgerechnet. Damit die Wetten abgerechnet werden können, muss der Fahrer das Rennen tatsächlich starten (auch aus der Boxengasse).

Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die nicht an den Start gehen, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

8. Beide Autos beenden das Rennen (innerhalb desselben Teams)

Damit die Wetten abgerechnet werden können, müssen beide Autos tatsächlich das Rennen starten (auch aus der Boxengasse). Autos, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

9. Team Punkte Über/Unter

Punkteanzahl eines Teams gemäß der offiziellen F1-FIA-Konstrukteurswertung. Damit die Wetten abgerechnet werden können, müssen beide Fahrer das Rennen tatsächlich starten. Fahrer, die nicht das Rennen starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

10. Team beendet das Rennen in den Punkterängen

Eines oder beide Autos desselben Teams beenden das Rennen in der Punktewertung der offiziellen FIA-Formel-1-Konstrukteursmeisterschaft. Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet. Wenn ein Fahrer nicht das Rennen startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die beim Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

11. Kommt das Safety Car zum Einsatz?

Wird ein Grand Prix mit einer Safety Car Phase (z.B. aufgrund des schlechten Wetters) anstelle der Startampeln gestartet, gilt diese Phase für die Abrechnung der Wetten nicht als Safety Car Phase.

12. Schnellster Qualifier

Für die Abrechnung werden die offiziellen Qualifying Zeiten, wie sie von der FIA erfasst werden, herangezogen. Für den Gewinner der Pole-Position zählen die im endgültigen Qualifying erfassten Zeiten. Sollte die letzte Qualifying Session aus beliebigen Gründen nicht stattfinden, wird für die Abrechnung der Wetten die offizielle Startaufstellung der FIA herangezogen.

Strafen bei der Startaufstellung werden bei der Abrechnung nicht berücksichtigt, sehr wohl jedoch Strafen bei der Qualifying Zeit (wie von der FIA festgelegt). Diese Regeln gelten auch für Qualifying H2H Vergleichswetten.

Gewinner ist jener Fahrer mit der höchsten Einstufung gemäß FIA vor einer Startplatzstrafe.

13. Erster Fahrer, der ausscheidet

Ersten Fahrer, der aus dem Rennen ausscheidet. Damit Wetten abgerechnet werden können, muss der Fahrer das Rennen tatsächlich starten (auch aus der Boxengasse).

Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die nicht das Rennen starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

Die Abrechnung der Wetten wird dadurch bestimmt, in welcher Rundennummer ein Fahrer ausfällt. Wenn mehr als ein Fahrer in derselben Runde ausfallen, werden die Wetten als Dead Heat abgerechnet, dementsprechend kommen die Dead Heat Regeln zur Anwendung.

14. Podiumsplatz

Fahrer, der das Rennen in den Top 3 des offiziellen Rennergebnisses beendet.

15. Schnellste Runde

Diese Wette wird gemäß der offiziellen FIA-Klassifizierung abgerechnet.

16. Punkte Ergebnis

Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet. Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

17. Anzahl der Ausfälle in der ersten Runde

Wird das Rennen mit einer Safety Car Phase gestartet, sind alle Wetten auf Märkte der ersten Runde ungültig.

18. Rennen Gruppenwetten

Jener Fahrer ist der Gewinner, der zum Zeitpunkt der Podiumspräsentation die höchste Platzierung erreicht hat. Wenn keiner der Fahrer der Gruppe klassifiziert wird, gilt der Fahrer, der die meisten Runden absolviert hat, als Gewinner. Wenn keiner Fahrer der Gruppe klassifiziert wird und zwei oder mehr Fahrer in derselben Runde ausfallen, kommen die Dead Heat Regeln zur Anwendung.

19. Konstrukteur, der als Erstes ausscheidet

Die Wetten werden auf den ersten Konstrukteur abgerechnet, der ein Auto aus dem Rennen nimmt (die Formationsrunde zählt). Wenn mehr als ein Auto in derselben Runde ausfällt, werden die Wetten als Dead Heat gewertet. Alle Ergebnisse werden gemäß den offiziellen FIA-Ergebnissen abgerechnet.

20. Trainings Session 1/2/3 – Fahrer, der gewinnt

Der Fahrer, der während des Trainings die schnellste gemessene Rennrunde fährt, gilt als Gewinner. Die offiziellen FIA-Ergebnisse werden bei identischen Zeiten als Gewinner gewertet.

21. Kombinierte Zweierwette

Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet. Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten, die diesen Fahrer beinhalten, für ungültig erklärt.

22. Doppelter Podiumsplatz

Beide Fahrer des Teams beenden unter den Top 3 des offiziellen Rennergebnisses das Rennen.

23. Unter den Top 6

Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet. Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

24. Doppeltes Punktergebnis

Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet. Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf dieses Team für ungültig erklärt. Fahrer, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

25. Schnellstes Qualifying Auto

Für die Abrechnung werden die offiziellen Qualifying Zeiten und die von der FIA gelieferten Konstrukteursdaten verwendet. Es zählen nur die Zeiten der letzten Qualifying Session. Strafen bei der Startaufstellung werden bei der Abrechnung nicht berücksichtigt, sehr wohl jedoch Strafen bei der Qualifying Zeit (wie von der FIA festgelegt).

26. Die zwei schnellsten Qualifier

Für die Abrechnung werden die offiziellen Qualifying Zeiten der FIA verwendet. Es zählen nur die Zeiten der letzten Qualifying Session. Wenn aus beliebigen Gründen die letzte Session nicht stattfindet, werden die Wetten auf Basis der offiziellen Startaufstellung der FIA abgerechnet.

Strafen bei der Startaufstellung werden bei der Abrechnung nicht berücksichtigt, sehr wohl jedoch Strafen bei der Qualifying Zeit (wie von der FIA festgelegt).

27. Erreicht die dritte Qualifikationsrunde

Fahrer, der die dritte Qualifying Session erreicht. Dieser Wettmarkt wird am Ende des Qualifyings auf Basis der offiziellen Ergebnisse der FIA abgerechnet. Alle nachfolgenden Strafen haben keinen Einfluss auf die Abrechnung.

28. Team mit der höchsten Punktzahl

Für die Abrechnung wird die von der FIA aufgezeichnete offizielle Punktzahl verwendet. Damit die Wetten abgerechnet werden können, müssen beide Autos tatsächlich das Rennen starten (auch aus der Boxengasse). Autos, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

29. Beendet das Rennen nicht

Alle Wetten werden bei der Bekanntgabe des offiziellen Rennergebnisses abgerechnet. Damit die Wetten abgerechnet werden können, muss der Fahrer das Rennen tatsächlich starten (auch aus der Boxengasse). Wenn ein Fahrer das Rennen nicht startet, werden alle Wetten auf diesen Fahrer für ungültig erklärt. Fahrer, die das Rennen nicht starten, sind in den offiziellen Rennergebnissen mit „DNS“ (Did Not Start) gekennzeichnet.

30. Fahrer Hattrick

Fahrer, der die schnellste Qualifying Zeit erreicht, das Rennen gewinnt und die schnellste Rennrunde fährt. Wetten werden auf Basis der offiziellen Ergebnisse der FIA abgerechnet, nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

31. Team Hattrick

Team/Konstrukteur, das/der die schnellste Qualifying Zeit erreicht, das Rennen gewinnt und die schnellste Rennrunde fährt. Beide Fahrer zählen. Wetten werden auf Basis der offiziellen Ergebnisse der FIA abgerechnet, nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

32. Fahrer Qualifying und Rennen Zweierkombi

Fahrer, der die schnellste Qualifying Zeit erreicht und das Rennen gewinnt. Wetten werden auf Basis der offiziellen Ergebnisse der FIA abgerechnet, nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

33. Team Qualifying und Rennen Zweierkombi

Team/Konstrukteur, das/der die schnellste Qualifying Zeit erreicht und das Rennen gewinnt. Beide Fahrer zählen. Wetten werden auf Basis der offiziellen Ergebnisse der FIA abgerechnet, nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

34. Gewinner des Rennens und schnellste Runde

Fahrer, der das Rennen gewinnt und die schnellste Rennrunde fährt. Die Wetten werden nach den offiziellen Ergebnissen der FIA abgerechnet, nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

35. Schnellster in der Qualifying Session 1/2

Für die Abrechnung der Wetten werden die offiziellen Qualifying Zeiten, wie sie von der FIA am Ende jeder Qualifying Session erfasst werden, herangezogen. Es zählen nur die Zeiten, die in der entsprechenden Qualifying Session erfasst werden.

36. Am schnellsten durch die Speed Trap (Sektor der Geschwindigkeitsmessung)

Gilt für die Zeiten, die während des Qualifyings im Sektor der Speed Trap bzw. der Geschwindigkeitsmessungen auf der von der FIA festgelegten Strecke erreicht werden und über formula1.com eingesehen werden können. Sollte es zu Abweichungen bezüglich des Sektors der Geschwindigkeitsmessung zwischen der FIA und formula1.com kommen, werden für die Abrechnung der Wetten der Speed Trap Sektor und die Zeiten, wie von der FIA veröffentlicht, herangezogen. Alle Qualifying Sektoren zählen.

37. Kombination Podium Finish

Mehrere namentlich angeführte Fahrer beenden unter den Top 3 des offiziellen Rennergebnisses das Rennen.

38. Handicap Wetten

Das Handicap wird auf die Rennzeit jedes Fahrers angewendet. Der Fahrer mit der besten Rennzeit nach Anwendung des Handicaps gilt als Gewinner dieses Wettmarktes. Wetten behalten die Gültigkeit, unabhängig von individuellen Rücktritten.

Jeder Fahrer, der antritt, aber nicht ins Ziel kommt, wird als Verlierer abgerechnet. Sollte kein Fahrer die offizielle, vor dem Rennen festgelegte, Rundenanzahl absolvieren, werden alle Wetten für ungültig erklärt. Die Dead Heat Regeln kommen zur Anwendung. Nachträgliche Strafen werden bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt.

39. Gewinnspanne

Die Wetten werden nach dem offiziellen Ergebnis der FIA abgerechnet. Sollte kein Fahrer die offizielle, vor dem Rennen festgelegte, Rundenanzahl absolvieren, werden alle Wetten für ungültig erklärt.

40. Führender nach Runde 1, 5 & 10

Für die Abrechnung der Wetten gilt jener Fahrer als Gewinner, der das Rennen anführt, wenn die Start-/Ziellinie nach der 1., 5., 10. klassifizierten Rennrunde überquert wird. Werden nicht die für das Rennen erforderlichen Runden absolviert, sind alle Wetten ungültig.

41. Best of the Rest

Die Wetten werden auf der Grundlage des offiziellen Ergebnisses der FIA abgerechnet. Nur namentlich genannte Fahrer zählen. Die Wetten behalten die Gültigkeit, unabhängig davon, oder der Fahrer teilnimmt oder nicht.

42. Beide Autos klassifizieren sich

Dazu ist es erforderlich, dass beide Fahrer eines Teams von den offiziellen Ergebnissen der FIA als klassifiziert bestätigt werden. Dies ist ein Wettmarkt mit mehreren Gewinnern.

43. Maximale Gewinnlimits

Bitte besuchen Sie die Seite mit den maximalen Gewinnlimits für weitere Details.

44. Wettmärkte

BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich