1. Regeln für Verschiebungen

Wetten auf verschobene oder abgesagte Spiele bleiben gültig, wenn das Spiel innerhalb eines Kalendertages, ab der ursprünglichen Startzeit nachgeholt wird. Findet das Spiel nicht innerhalb eines Kalendertages nach der ursprünglichen Startzeit statt, werden alle Wetten für ungültig erklärt, außer, das Ergebnis für den entsprechenden Wettmarkt steht bereits fest.

2. Änderung des Spielortes

Wenn ein Spiel nicht am angekündigten Spielort ausgetragen wird, bleiben bereits platzierte Wetten gültig, solange das Heimteam auch weiterhin als solches gilt. Wenn die Heim- und Auswärtsmannschaft eines Spiels vertauscht werden, sind Wetten, die auf die ursprüngliche Begegnung gesetzt wurden, ungültig.

3. Abrechnung der Wetten

Wetten werden auf der Grundlage der Ergebnisse und Statistiken des jeweiligen regulierenden Ligaverbandes ausgewertet. Verlängerung und Penaltyschießen zählen nur für Wettmärkte, die als „Spiel“-Märkte bezeichnet werden oder wenn angegeben ist, dass die Verlängerung (bzw. OT für Over Time) im Wettmarkt inbegriffen ist. Eine Ausnahme liegt vor, wenn eine Quote für einen Gleichstand angegeben ist. In diesem Fall werden die Wetten nach dem Ergebnis am Ende der regulären Spielzeit abgerechnet. Alle anderen Wettmärkte sind „60 Minuten-Märkte“ und werden nach dem Ende der regulären Spielzeit (60 Minuten) abgerechnet.

Es müssen 55 Spielminuten verstreichen, andernfalls sind alle Wetten ungültig, außer, das Ergebnis eines bestimmten Wettmarktes steht bereits fest.

4. Maximale Gewinnlimits

Bitte besuche die Seite mit den maximalen Gewinnlimits für weitere Details.

5. Wettmärkte

BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

 

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich