1. Spielwetten

Wenn ein Spiel angefangen, aber nicht vollständig beendet wird, wird der Spieler, der in die nächste Runde zieht, als Gewinner gewertet. Wenn ein Spieler vor dem Beginn des Spiels zurücktritt, sind alle Wetten auf das Spiel ungültig.

Wenn keine Quoten für ein Unentschieden angeboten werden, ist das Ergebnis des Verfahrens, das den Gewinner bestimmt, entscheidend für die Abwicklung der Wetten.

2. Satzwetten

Die Gesamtzahl der Sätze, die erforderlich sind, um das Spiel zu gewinnen, muss vollständig gespielt werden, damit die gesetzten Wetten gültig sind.

Werden Satzwetten als 2-Weg Wettmärkte angeboten (es gibt keine Quote für einen Gleichstand), wird der Wettmarkt als Push abgerechnet bzw. die Wette als ungültig gewertet.

3. Gewinner Nächstes End

Im unwahrscheinlichen Fall, dass ein End mit einem Gleichstand gewertet wird, werden alle Wetten auf dieses End als ungültig abgerechnet.

4. Abgebrochene oder verschobene Spiele

Ein Spiel muss innerhalb von 48 Stunden nach der ursprünglich angesetzten Startzeit gespielt werden. Findet ein Spiel, aus jeglichen Gründen nicht innerhalb dieses Zeitrahmens statt, werden alle Wetten als ungültig angesehen.

5. Maximale Gewinnlimits

Bitte besuche die Seite mit den maximalen Gewinnlimits für weitere Details.

6. Wettmärkte

BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich