Wenn Du das Gefühl hast, dass Du zu viel spielst oder Dein Spielverhalten zum Problem für Dich werden könnte, empfehlen wir Dir eine Selbstsperre einzustellen. Hierbei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme zur Suchtprävention. Bei BildBet kannst Du Dein Konto unbefristet sperren lassen. Gemäß unserer Glücksspiellizenz und unserer Verpflichtung zum Spielerschutz wird Deine Selbstsperre außerdem an das nationale Spielersperrsystem weitergeleitet.

Eine Kontosperre mittels des nationalen Spielersperrsystems hat eine Sperre bei allen lizenzierten Glücksspielanbietern und Spielhallen in Deutschland zur Folge. Eine Aufhebung der Sperre ist frühestens nach Ablauf des ausgewählten Zeitraums möglich. Du kannst einen Zeitraum zwischen 3 Monaten und 5 Jahren wählen.

Hierzu musst Du Dich direkt an das nationale Spielersperrsystem wenden.

Falls Du Fragen haben solltest oder Hilfe benötigst, kannst Du uns gerne im Live-Chat besuchen oder eine E-Mail an spielerschutz@bildbet.de schicken.

Wenn Du Dein Konto aus anderen Gründen schließen möchtest, wende Dich bitte an unseren Live-Chat oder schicke eine E-Mail an hilfe@bildbet.de, wo wir Dir gerne weiterhelfen.

Bitte wähle einen der drei oben genannten Zeiträume, gib Dein Passwort ein und bestätige dies. Du kannst den Selbstausschluss auch per Live-Chat oder per E-Mail an spielerschutz@bildbet.de beantragen.

Zur Wiedereröffnung Deines Kontos am Ende der Ausschlussperiode ist eine telefonische Bestätigung von Dir erforderlich, wobei Du eine 24-stündige Wartezeit einhalten musst, um Deinen Antrag zu überdenken.

Wir sind verpflichtet, unsere Kunden für einen Selbstausschluss mit dem nationalen Spielerschutz-Datenbank zu verlinken. Ebenfalls hast du Die Möglichkeit, Dich direkt über unsere Webseite selbst vom Glücksspiel auszuschließen.

Der Selbstausschluss ist für Kunden gedacht, die Hilfe möchten, um sie vom Glücksspiel abzuhalten. Er wurde entwickelt, um Spielern die Möglichkeit zu geben, Konten für einen längeren Zeitraum zu schließen und unsere Unterstützung zu erhalten. Dies soll verhindern, dass während des festgelegten Zeitraumes Wetten abgeschlossen werden.

Für Kunden, die von unserem Selbstausschluss Gebrauch machen, werden wir alle Anstrengungen unternehmen, um zu verhindern, dass für den vereinbarten Zeitraum neue Konten eröffnet werden können.

Jeder Kunde, der an der Nutzung seines Kontos gehindert werden möchte, sollte immer die Selbstausschlussmöglichkeit nutzen, da Konten, die auf andere Weise geschlossen wurden, nach dem Ermessen von uns wieder eröffnet werden können.

Der Selbstausschluss ist eine Maßnahme, die Dir helfen soll, das Glücksspiel zu beenden, aber um wirksam zu sein, must Du dich verpflichten, nicht zu versuchen, die durch den Selbstausschluss eingeführten Einschränkungen zu umgehen, z.B. ein neues Konto zu eröffnen.

Der Selbstausschluss wirkt sich nicht auf Transaktionen (einschließlich Einzahlungen, Abhebungen, Wetten und Überweisungen) aus, die vor dem Selbstausschluss getätigt wurden. Sobald ein Konto wegen des Selbstausschlusses geschlossen wurde, ist keine Transaktion mehr möglich.

Der einfachste Weg eines Selbstausschlusses besteht darin, das untenstehende Formular zu verwenden. Wenn Du es jedoch bevorzugst, via E-Mail einen Selbstausschluss vorzunehmen, stell bitte sicher, dass Du die E-Mail-Adresse verwendest, die in Deinen Kontodaten hinterlegt ist, damit wir Dein Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten können.

Selbstausschlussformular

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich