1. Kämpfe werden nach dem in der Übertragung bekanntgegebenem endgültigen Urteil entschieden. Disqualifikationen, Auszählungen, Einsprüche, Annullierungen von Ergebnissen usw. werden bei der Abrechnung der Wetten berücksichtigt.
  2. Wenn diese Ereignisse nach der Übertragung auftreten, werden sie bei der Abrechnung der Wetten nicht berücksichtigt. Die Aufhebung von Ergebnissen zählt beispielsweise nicht.
  3. Titelkämpfe werden nach der endgültigen Entscheidung in der Übertragung abgerechnet und nicht nach der Übergabe des Titels.
  4. Wenn es zu keiner endgültigen Entscheidung während der Übertragung kommt, werden alle Wetten für ungültig erklärt.
  5. Wird ein Teilnehmer vor Kampfbeginn zum Gewinner erklärt, sind Wetten auf diesen Markt ungültig.
  6. Wenn ein genannter Teilnehmer nicht am Kampf teilnimmt, werden Wetten auf diesen Teilnehmer für ungültig erklärt.
  7. Wenn ein Teilnehmer zum Kampf hinzugefügt wird, aber nicht gelistet ist und den Kampf gewinnt, sind Wetten auf diesen Markt ungültig.
  8. Wenn ein Teilnehmer zum Kampf hinzugefügt wird, aber nicht gelistet ist und den Kampf NICHT gewinnt, bleiben Wetten auf diesen Markt bestehen.
  9. Maximale Gewinnlimits: Bitte besuche die Seite mit den maximalen Gewinnlimits für weitere Details.
  10. Wettmärkte: BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

 

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich