1. Langzeitwetten

Alle Langzeitwetten auf Spieler, die sich nicht qualifizieren, werden als verloren abgerechnet.

2. Wetten auf den Gesamtsieger

Alle Wetten auf den Gesamtsieger bleiben gültig, unabhängig davon, ob der Spieler antritt oder nicht.

3. Vergleichswetten

3.1 Wird ein Spiel begonnen, aber nicht beendet, wird der Spieler, der in die nächste Runde kommt, bei der Abrechnung der Wetten als Gewinner gewertet. Wetten auf Frames und Handicaps sind ungültig.

3.2 Turnier Vergleichswetten (Gleichstand, keine Wette): Werden Spieler für eine Turnier Vergleichswette zusammengefasst, ist der Spieler der Gewinner, der im entsprechenden Turnier am weitesten kommt. Scheiden beide Spieler in derselben Stufe/Runde aus, sind die Wetten ungültig.

4. Re-racks

Bei einem Re-Rack, wird der Originalframe zur Abrechnung der Wetten, für die das Ergebnis bekannt ist, herangezogen. Vorausgesetzt es wurde eine rote und eine andersfarbige Kugel eingelocht. Die erste offiziell eingelochte Farbe zum Beispiel, ist die  Farbe, die VOR dem Re-Rack eingelocht wurde (sofern anwendbar).

5. Anzahl der Centuries eines Spielers/Gesamtanzahl der Centuries im Spiel

Wenn die Anzahl der angegebenen Frames in einem Spiel nicht vollständig gespielt wird, sind die Wetten ungültig, außer, das Ergebnis für einen bestimmten Wettmarkt steht bereits fest.

6. Nächster Frame Gesamtanzahl der Punkte/Nächster Frame höchstes Break

Punkte, die vor einem Re-Rack gegeben wurden, werden nicht berücksichtigt, außer das Ergebnis steht bereits fest.

7. Revidierte Vergleichswetten

Wenn revidierte Vergleichswetten angeboten werden (zwischen Sessions), muss ein Frame der nachfolgenden Session vollständig gespielt werden, damit Wetten die gültig bleiben.

8. Wettmärkte auf die erste eingelochte Farbe

Der Wettmarkt für die erste eingelochte Farbe bezieht sich auf die Farbe der ersten eingelochten Kugel des Frames, ausgenommen die Farben, die bei einem Foul eingelocht wurden.

Der Wettmarkt des Spielers, der die erste rote Kugel einlocht, bezieht sich auf den Spieler, der regelkonform die erste rote Kugel einlocht, ausgenommen jener roten Kugeln, die bei einem Foul eingelocht wurden. Wenn eine rote Kugel mittels eines Fouls eingelocht wurde (z. B. die weiße Kugel wurde ebenfalls eingelocht), behält der Wettmarkt so lange die Gültigkeit, bis ein Spieler regelkonform die nächste rote Kugel eingelocht hat.

9. Alle Sessions/Minisessions Wettmärkte

Alle Sessions/Frames in den Minisessions müssen innerhalb der Dauer des Spiels abgeschlossen werden, damit Wetten die gültig bleiben.

10. Handicap Wetten/Wetten auf Frames/Gesamtanzahl der Frames

Wenn die vorgegebene Anzahl der Frames in einem Spiel nicht vollständig gespielt wird, geändert wird oder sich von denen, die für die Wetten angeboten wurden, unterscheidet, sind alle Wetten ungültig. Im Fall einer Disqualifikation oder eines Rücktritts werden die Wetten ebenfalls für ungültig erklärt.

11. Rennen zu Wettmärkte

Beide Spieler müssen die angegebene Gesamtanzahl dieses entsprechenden Wettmarktes erreichen, damit Wetten die gültig bleiben.

12. Gibt es ein 50+ Break/100+ Break

Für den Fall, dass ein Frame begonnen, jedoch nicht beendet wird, sind alle Wetten ungültig, außer das Ergebnis steht bereits fest.

13. Das höchste Break/Century Wettmärkte

Im Fall eines Unentschieden sind alle Wetten ungültig, außer, es wurde eine Quote für ein Unentschieden angeboten.

14. Turnier Vergleichswetten

Scheiden beide Spieler in der gleichen Phase des Turniers aus, werden alle Wetten für ungültig erklärt.

15. Maximale Gewinnlimits

Bitte besuche die Seite mit den maximalen Gewinnlimits für weitere Details.

16. Wettmärkte

BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

 

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich