1. Verschiebungen
    Wetten, die auf verschobene oder abgesagte Spiele platziert wurden, bleiben gültig, vorausgesetzt, das Spiel findet innerhalb eines Kalendertages, von der ursprünglichen Austragungszeit an gerechnet, statt. Wenn das Spiel nicht innerhalb eines Kalendertags ab der originalen Startzeit stattfindet, sind alle Wetten ungültig, außer, das Ergebnis für einen speziellen Wettmarkt steht bereits fest.
  2. Wechsel des Austragungsortes
    Sollte sich der Austragungsort eines Spiels nach der Wettabgabe ändern, bleiben die Wetten gültig, solange das Heimteam auch weiterhin als solches gilt.

Werden Heim- und Auswärtsteam getauscht, sind alle platzierten Wetten auf die ursprünglich angegebene Begegnung ungültig.

  1. 4,5 Innings-Regel
    Gewinner und Verlierer stehen offiziell nach 5 vollständigen Innings fest, außer das Heimteam führt nach 4,5 Innings. Zusätzliche Innings zählen bei allen Wetten. Wenn ein Spiel verschoben oder ausgesetzt wird, dann wird der Sieger durch die Las Vegas Regeln (Spiel und gesamt) bestimmt.
  2. 8,5 Innings-Regel
    Wetten auf die Gesamtanzahl der Runs unter / über oder Run-Lines sind nur dann gültig, wenn das Spiel über zumindest 9 volle Innings (oder 8,5 Innings, wenn das Heimteam in Führung ist) geht. Wenn das Spiel über die angegebene Anzahl der Innings hinausgeht, werden Wetten auf die Gesamtanzahl der Innings über als gewonnen abgerechnet, Wetten auf Gesamtanzahl der Innings unter als verloren.
    Dies kann passieren, wenn das Spiel nicht auf natürliche Weise beendet werden kann und das Ergebnis dann aufgrund der totalen Quoten ermittelt wird.
    Beispiel: Wenn ein Spiel beim Stand von 4-4 abgebrochen oder verschoben wird, sind Wetten auf über 8 oder 8,5 gewonnen, Wetten auf unter 8 oder 8,5 hingegen verloren, da die normale Dauer eines Spiels mindestens 9 Runs beträgt.

4a. Spielerwetten 
Wetten sind auf die Leistung benannter Spieler bei verschiedenen Wetten möglich, z. B. schlägt einen Home Run oder Total Strikeouts. Die Push-Regel kommt hier zur Anwendung. Wetten sind ungültig, wenn der benannte Spieler nicht in der Startaufstellung steht oder wenn beide Spieler bei Spielwetten nicht in der Startaufstellung sind. Pitchers müssen zuerst für Ihr Team werfen, damit die Wetten gültig sind. Für Wetten auf gesamte Bases gilt Einzel = 1, Doppel = 2, Dreifach = 3 und Home Run = 4. Walks zählen nicht. Alle Spielerwetten beinhalten zusätzliche Innings und Spiele müssen über 8,5 Innings stattfinden, damit diese Wetten bestehen bleiben.

  1. MLB Wetten
    Alle Wetteinsätze werden auf den gelisteten Pitcher gerechnet. Sollte der angegebene Pitcher für die jeweilige Seite nicht starten (zumindest den ersten Pitch für sein Team werfen), so werden alle Wetten, die vor dem Spiel platziert wurden, storniert.

    5a. Grand Salami
    Dies sind Wettmöglichkeiten, die durch die Ergebnisse jedes Spiels im täglichen Zeitplan gemäß MLB.com festgelegt werden. Sollte ein Spiel verschoben oder nicht über mindestens 8,5 Innings gehen, sind alle Wetten ungültig.

5b. Gesamtanzahl der Hits, Runs & Fehler

Das Spiel muss über die gesamten 9 Innings gehen, um Wetten abzurechnen (8,5 wenn das Heimteam vorne liegt).

Alle Wetten basieren auf dem aufgeführten Spieler.

5c. Anfragen für den Wett-Konfigurator
Im Falle eines Wechsels des Pitchers werden alle Wetten für ungültig erklärt.

  1. Nicht-MLB-Baseball
    Alle Wetten bleiben ungeachtet dessen bestehen, wer für welches Team schlägt. Die 8.5 Innings-Regel kommt auch dann zur Anwendung, wenn eine „Mercy-Regel“ ausgerufen wird. Alle Wetten werden aufgrund des zu diesem Zeitpunkt bestehenden Ergebnisses abgerechnet.
    Wetten auf verschobene oder abgesagte Spiele werden ungültig, bleiben jedoch bei einer Verspätung aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse bestehen.
  2. 2-Weg-Wetten
    Bei Wetten mit 2 Wegen kommt die Push-Regel zur Anwendung, ausgenommen etwas anderes wird explizit ausgeschrieben. Einsätze auf Einzelwetten werden zurückerstattet und bei Kombiwetten wird die Selektion als Nicht-Starter gewertet.
  3. Zukunftswetten
    Gewinn der aktuellen Saison / Match-Up-Wetten: Das Team muss die Saison abschließen.
  4. Series-Wetten
    Wenn die satzungsgemäße Anzahl der Spiele nicht abgeschlossen oder verändert wird, gelten die abgeschlossenen Wetten als ungültig (im Bezug auf die betreffenden, leitenden Organisationen).
  5. Gesamtsieger, pennant und divisional Wetten
    Alle Wetten bleiben trotz Namensänderung eines Teams oder Veränderung des permanenten Ortes des Teams bestehen.
  6. Live-Wetten
    Wenn wir für beide Teams den falschen ersten Pitcher angeben, dann werden diese Wetten suspendiert und storniert. Dies gilt für alle Wetten, die für das jeweilige Spiel verfügbar sind. 
  7. Wetten auf ein Extra-Inning
    Wetten werden abgerechnet, nachdem das 9. Inning beendet wurde. Wenn der Spielstand nach dem 9. Inning unentschieden ist, wird der Wettmarkt als “Ja” abgerechnet, selbst wenn das Extra-Inning nicht gespielt worden ist, da das Spiel abgebrochen / suspendiert wurde.
  8. Gewinnt das Inning (aktuelles / nächstes)
    Das ausgesuchte Inning muss komplett gespielt werden, ausgenommen das Team schlägt in der Sekunde im ausgesuchten Inning zum Sieg, wenn das Spiel abgebrochen oder suspendiert wird.
  9. Inning Run line (beeinhaltet Alternativen)
    Damit die Wetten gültig sind, muss das ausgesuchte Inning komplett gespielt werden, ausgenommen die Sekunde des Schlages beinhaltet die Abrechnung der Run-Line und kann nicht übertroffen werden.
  10. Gesamtanzahl der Innings (beinhaltet Alternativen)
    Damit die Wetten gültig sind, müssen die angegebenen Innings abgeschlossen sein, es sei denn, die Gesamtsumme ist zu dem Zeitpunkt, an dem das Spiel abgebrochen oder suspendiert wird bereits erreicht. 

    16. Spielstand im Inning (aktuell / nächster)
    Das ausgesuchte Inning muss komplett gespielt worden sein, es sei denn, die Abrechnung der Wetten wurde schon vorher abgewickelt.
  11. Spielstand in der Hälfte des Inning / Schlag in der Hälfte des Inning (aktuell / nächster)
    Speziell die Hälfte des Innings muss abgeschlossen sein, ausgenommen ein Run wurde schon vorher erzielt / der Schlag muss schon erfolgt sein, bevor das Spiel abgebrochen oder suspendiert wird.
  12. Das Team mit den meisten Schlägen in einem Inning (aktuell / nächster)
    Damit die Wetten gültig sind, muss das ausgesuchte Inning abgeschlossen sein, es sei denn, das Team, das als 2. schlägt, hat die meisten Hits, wenn das Spiel abgebrochen oder suspendiert wird. 
  13. Gewinnspanne
    Du sagst das gewinnende Team und die exakte Gewinnspanne, mit der dieses Team gewinnt voraus. Wetten beinhalten zusätzliche Innings. 
  14. Doppeltes Ergebnis
    Eine Wettmöglichkeit, bei der es das Ziel ist vorherzusagen, welches Team gewinnt oder ob das Spiel nach fünf vollen Innings im Gleichstand endet und danach welches Team das Spiel gewinnt, inklusive extra Innings. Die Wetten werden annuliert, wenn das Spiel nicht mindestens 8,5 Innings dauert.
  15. Tägliche MLB Spielerspecials
    21a.Alle Wetten sind nur Einzelwetten.
    21b.Wenn ein Spieler keine Rolle im Spiel spielt, wird die Wette für ungültig erklärt.
    21c. Die Definition der Spielerleistung ist wie folgt:
    - Bei den erzielten Runs handelt es sich um jeden Run, den ein Pitcher erzielt, der nicht aufgrund eines Fehlers oder eines verpassten Balls erzielt wird.

- Singles sind die Treffer, bei denen der Schlagmann sicher einen fairen Ball trifft und die erste Base erreicht, ohne weiter voranzukommen.

- Strikeouts werden gutgeschrieben, wenn das Auftreten eines Schlagmanns mit einer Kombination aus drei Swings oder looking Strikes endet.

- Hits werden gutgeschrieben, wenn ein Schlagmann eine Base erreicht, nachdem er den Ball ins Spiel bringt. Schlagmänner, die aufgrund eines Fehlers oder der Wahl eines Feldspielers eine Base erreichen, wird kein Hit gutgeschrieben.

- Homeruns werden gutgeschrieben, wenn der Schlagmann den Ball ins Spiel bringt und bevor er herausgerufen wird, das gleiche Spiel erzielt.

- Die Gesamtanzahl der Bases wird basierend auf der Art des Treffers gutgeschrieben, die vom Schlagmann aufgezeichnet wurde. Einzel = 1 Base, Doppel = 2 Bases, Dreier = 3 Bases und Homeruns = 4 Bases.

- Outs werden einem Pitcher gutgeschrieben, wenn ein Pitcher oder sein Team einen Schlagmann oder Baserunner zurückzieht. Die geschieht normalerweise als Folge eines Groundout, Flyout, Popout oder Strikeout.

- Gestohlene Bases werden gutgeschrieben, wenn ein Baserunner von einer Base zur anderen vorrückt, während der Ball sonst nicht im Spiel ist. Baserunners, die als Folge eines Fehlers, eines verpassten Balls oder eines wild Pitch vorrücken, erhalten keine gestohlene Base.

- Runs werden gutgeschrieben, wenn ein Baserunner die Home Base überquert, wodurch ein Run für sein Team erzielt wird.

- Zugelassene Hits werden einem Werfer angerechnet, wenn ein gegnerischer Schlagmann die Base erreicht, indem er den Ball ohne Fehler oder Wahl des Feldspielers ins Spiel bringt.

"Alle Statistiken unterliegen der Entscheidung der offiziellen MLB-Wertung."

  1. Wett-Konfigurator
    1. Wenn ein Teil einer Wette für ungültig erklärt wird, ist die gesamt Wette ungültig.
    2. Im Streitfall ist die Entscheidung des BildBet-Datenanbieters endgültig.
    3. Nachspielzeit zählt, falls zutreffend. 
    4. Wenn ein Spieler an irgendeinem Teil des Spiels teilnimmt, gilt er als eingesetzt. 
    5. Sollte sich ein Ergebnis auf die Spielerleistung über eine Saison beziehen und die Spieler wechseln, ist die Auswahl ungültig, außer, das Ergebnis war bereits bekannt.
    6. Bei offensichtlichen Quotenfehlern behalten wir uns das Recht vor, zu dieser falschen Quote platzierte Wetten zu stornieren. 
  2. Maximale Gewinnlimits
    Details über maximale Gewinnlimits
  3. Wettmärkte
    BildBet garantiert nicht, dass aufgrund der Lizenzbestimmungen vom Regierungspräsidium Darmstadt, alle hier aufgelisteten Wettmärkte angeboten werden können.

Beliebte Seiten

Startseite | Fußball | Live-Wetten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich